Deutsche und polnische Juden vor dem Holocaust: Jüdische Identität zwischen Staatsbürgerschaft und Ethnizität 1933-1940

Research output: Book/ReportBookpeer-review

Abstract

Noch im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts unterschied sich das assimilierte deutsche Judentum von den polnischen Juden, die als ethnische Minderheit getrennt von der polnischen Gesellschaft lebten. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Deutschland änderte sich auch das vielfältige Beziehungsgeflecht zwischen deutschen und polnischen Juden. Yfaat Weiss untersucht diese Beziehungen von der religiösen über die soziale Ebene bis hin zur Politik internationaler jüdischer Organisationen und den zionistischen Bestrebungen zur Förderung der Einwanderung nach Palästina. Aus der Presse: ""
Original languageGerman
Place of PublicationBerlin; Boston
PublisherOldenbourg Wissenschaftsverlag
Number of pages246
ISBN (Electronic)3486702955
ISBN (Print)9783486645811
DOIs
StatePublished - 2010

Publication series

NameSchriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte
PublisherOldenbourg Wissenschaftsverlag
Volume81

Bibliographical note

Description based upon print version of record.

Cite this